vsr_logo5

Übergabe der Roben an die Rechtspfleger in Dresden

05. November 2019

Auch die Rechtpfleger des Amtsgerichts Dresden können nun sowohl in der Roßbachstraße (Zwangsversteigerung), als auch am Olbrichtplatz (Insolvenz) in Robe verhandeln.

Während der Übergabe hatten alle Beteiligten jeweils viel Spaß und die neuen Gewänder wurden auch gleich anprobiert – sie passen! Jetzt nur noch die weißen Blusen bzw. Hemden ins Büro bringen und schon kann es los gehen.

An der Übergabe an die Rechtspflegerinnen der Insolvenzabteilung nahm auch der Abteilungsleiter teil, der den Unterschied zur Richterrobe erläuterte (der Samtbesatz ist breiter) und Pflegehinweise geben konnte.

Viel Erfolg beim Verhandeln in Robe!

 

Cathleen Degner