Bezirksverein Leipzig

Bericht zum Rechtspflegerstammtisch im Mückenschlösschen am 23.08.2017

23. August 2017

In gewohnt geselliger Runde, bei wunderbarem Sommerwetter, fand unser Stammtisch im Biergarten des historischen Gebäudes des "Mückenschlösschens" - direkt am Elstermühlgraben gelegen, statt.

Schon einmal fand in Leipzig ein erstaunliches Wachstum statt. In den Jahren 1871 bis 1914 wurde Deutschlands größtes zusammenhängendes Gründerzeitensemble, das Wandstraßenviertel, geschaffen.
Auch August de Starke wollte in der Auenlandschaft ein Lustschloss errichten. Damit die Leipziger unter sich bleiben konnten, wurden vor seiner Suche nach einem der geeigneten Baugrundstück Mücken ausgesetzt, welche den Kurfürsten so arg piesackten, dass dieser vom Pferd fiel.

Offensichtlich wurden wir als Einheimische identifiziert, so dass wir weder von Mücken noch von anderen Plagegeistern heimgesucht wurden und so die eine oder andere Erdbeerbowle genießen konnten.

Übrigens lohnt sich neben der Teilnahme an unseren sehr inspirierenden Stammtischrunden auch der Besuch des Rosentals, indem die sechs Sichtschneisen noch erkennbar sind, die August der Starke für sein geplantes Schloss anlegen ließ.

Heike Hellmuth

Unsere Partner