Der VSR

Wir sind der starke und aktive Berufsverband der sächsischen Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger!

Über uns

  • Der VSR vertritt und fördert die beruflichen, rechtlichen und sozialen Belange der verbeamteten bzw. angestellten Anwärter, der Bereichs- und Vollrechtspfleger sowie der Pensionäre und Ruheständler.
  • Der Landesvorstand arbeitet für die berufspolitischen Belange seiner Mitglieder.
  • Die in die Personalvertretungen gewählten Kolleginnen und Kollegen des Verbandes setzen sich für die berechtigten Interessen aller Beschäftigten und Beamten ein.
  • Die Politik des Verbandes wird bestimmt durch seine Organe: den Rechtspflegertag und den Landesvorstand.

Der VSR ist inzwischen ein angesehener Gesprächspartner für das Sächsische Staatsministerium der Justiz, die Leitstelle für Informationstechnologie der sächsischen Justiz (LIT), das Oberlandesgericht Dresden, die Generalstaatsanwaltschaft Dresden, die Fachgerichte, die Hochschule Meißen (FH), die befreundeten Dachverbände – wie den SBB Beamtenbund und Tarifunion Sachsen, den dbb beamtenbund und tarifunion sowie den Bund Deutscher Rechtspfleger (BDR) – und gefragter Ansprechpartner für die Abgeordneten des Sächsischen Landtages.

Die sieben Mitglieder des Vorstandes bilden sich auch in Gewerkschaftsfragen regelmäßig fort, nehmen zahlreiche Termine wahr, betreiben die Mitgliederwerbung als Daueraufgabe und sind gut vernetzt.

Wir pflegen einen sachlichen Argumentationsstil, können aber auch hart verhandeln.

Wir engagieren uns persönlich bei Veranstaltungen und Demonstrationen, z. B. im Rahmen der Tarifverhandlungen.

Wir fördern die Querschnittsvertretungen der Kollegen mit Behinderung, der Frauen, der Jugend und der Senioren.

Der VSR

  • fördert den Bezirksverein Leipzig und die Bildung weiterer Bezirksgruppen
  • steht im regelmäßigen Austausch mit Richter- und Notarverbänden sowie den anderen Justizgewerkschaften, z. B. dem Deutschen Gerichtvollzieher Bund (DGVB) oder dem Bundesverband der Strafvollzugsbediensteten (BSBD)
  • ist Mitgliedsverband des Bundes Deutscher Rechtspfleger (BDR), des SBB Beamtenbund und Tarifunion Sachsen – und damit auch des dbb beamtenbund und tarifunion – der größten Beamtenorganisation Europas

Wir bieten

  • eine weitreichende Interessenvertretung
  • vergünstigte Mitgliedschaft für Anwärter, Elternzeitler, Pensionäre und Ruheständler
  • Rechtsberatung und Rechtsschutz in beamten- und sozialrechtlichen Belangen über den SBB und das zuständige Dienstleistungszentrum (DLZ-Ost)
  • Kostenübernahme bzw. Zuschüsse bei berufsbegleitenden Fortbildungen und Teilnahme an vereinsnahen Veranstaltungen
  • stark rabattierte Sonderkonditionen bei den Partner der dbb Vorteilswelt und des dbb Vorsorgewerkes

Darüber hinaus halten wir unsere Mitglieder stets auf dem Laufenden

  • mit regelmäßigen Newslettern via E-Mail
  • mit den Beiträgen auf unserer VSR-Homepage
  • mit anlassbezogenen Sonderinformationen zu Spezialthemen und Veranstaltungen sowie der Vermittlung von Ansprechpartnern und der Beantwortung von Einzelfragen